Nutzungsbedingungen

BETSOL Nutzungsbedingungen und Software-Endbenutzervereinbarung

WICHTIG: BITTE LESEN SIE DIE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DIESER VEREINBARUNG („VEREINBARUNG“) SORGFÄLTIG DURCH, BEVOR SIE DIE SOFTWARE (WIE FESTGELEGT) FÜHREN. BETSOL, LLC, LIEFERT DIE SOFTWARE AN SIE ALS EINZELPERSON, DAS UNTERNEHMEN ODER DIE RECHTLICHE GESELLSCHAFT, DIE DIE SOFTWARE NUR UNTER "IHNEN" ODER "IHREN" VERWENDET, WENN SIE ALLE AKZEPTIEREN DIE BEDINGUNGEN DIESER VEREINBARUNG. Dies ist ein rechtlicher und durchsetzbarer Vertrag zwischen Ihnen und BETSOL. Durch Herunterladen und Installieren der Software, Klicken auf die Schaltfläche "Ich stimme zu" oder "Ja" oder anderweitig durch Angabe der Zustimmung elektronisch oder durch Laden der Software stimmen Sie den Bedingungen und Konditionen dieser Vereinbarung und dem Datum zu, mit dem Sie einverstanden sind IST DAS "WIRKSAME DATUM". WENN SIE DIESEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN NICHT ZUSTIMMEN, KLICKEN SIE AUF DIE TASTE "ABBRECHEN" ODER "NEIN" ODER "FENSTER SCHLIESSEN" ODER KÖNNEN SIE ANDERE VERWEIGERUNGEN ANZEIGEN, NUTZEN SIE DIE SOFTWARE NICHT WEITER UND KONTAKTIEREN SIE BETSOL CUSTOMER SERVICE ABSCHNITT 12 DIESER VEREINBARUNG FÜR INFORMATIONEN, WIE SIE EINE RÜCKERSTATTUNG DES GELDES ERHALTEN, DAS SIE FÜR DIE SOFTWARE BEZAHLT HABEN (WENIGER VERSAND, HANDHABUNG UND ANWENDBARE STEUERN MIT AUSNAHME BESTIMMTER STAATEN UND LÄNDER, IN DENEN VERSAND, HANDHABUNG UND STEUERN).

Die dieser Vereinbarung beigefügte Rebit-Software (einschließlich aller zugehörigen Funktionen und Dienste) und Softwaredokumentation (einschließlich aller Produktverpackungen) (die „Dokumentation“) (zusammen die „Software“) ist Eigentum von BETSOL [BETSOL, LLC]. ("BETSOL") oder deren Lizenzgeber und ist urheberrechtlich geschützt. BETSOL ist bereit, Ihnen eine beschränkte, persönliche, nicht exklusive, nicht übertragbare Lizenz zur Nutzung der Software zu gewähren, sofern Sie dies akzeptieren und sich damit einverstanden erklären, an die Bestimmungen dieser Vereinbarung gebunden zu sein.

1. Lizenzgewährung und Einschränkungen.

1.1 Allgemeines. Die Software wird gemäß den Bestimmungen dieser Vereinbarung lizenziert und nicht verkauft. BETSOL behält sich alle anderen Rechte an der Software vor, die Ihnen nicht ausdrücklich gewährt wurden. BETSOL und seine Lizenzgeber besitzen die Software selbst und das gesamte geistige Eigentum an der Software.

1.2 Software-Funktions- und Inhaltsaktualisierungen. Sie haben das Recht, neue Funktionen für die Software zu erhalten, da BETSOL diese Funktionen nach eigenem Ermessen mit der Software zur Verfügung stellt. BETSOL kann nach eigenem Ermessen und ohne vorherige Ankündigung jederzeit Funktionen zur Software hinzufügen, ändern oder entfernen. Die Bestimmungen dieser Vereinbarung regeln alle von BETSOL bereitgestellten Software-Upgrades, -Updates oder -Fehlerbehebungen, die die Software ersetzen oder ergänzen, es sei denn, ein solches Upgrade wird von einer separaten Lizenz begleitet. In diesem Fall gelten die Bedingungen dieser Lizenz.

1.3 Rebit-Konto. Ein aktuelles Rebit-Konto („Rebit-Konto“) ist erforderlich, um Ihre Software zu aktivieren und auf die Online-Sicherungsfunktion zuzugreifen und diese zu verwenden. Wenn Sie kein Rebit-Konto haben, müssen Sie den entsprechenden Registrierungsprozess abschließen, um ein Rebit-Konto zu erstellen. Sie sind vollständig für die Wahrung der Vertraulichkeit Ihres Rebit-Kontokennworts verantwortlich.

1.4 Einweglizenz. Wenn Sie eine Einweglizenz erworben haben, gewährt Ihnen BETSOL vorbehaltlich der Bestimmungen dieser Vereinbarung eine persönliche, beschränkte, nicht exklusive, nicht übertragbare Lizenz, um eine Kopie der Software nicht mehr zu installieren, zu verwenden und auszuführen als ein Computer, eine Workstation, ein Laptop oder ein anderes Gerät („Workstation“), ausschließlich in ausführbarer Form und ausschließlich zum Erstellen von Backups von Festplatten, die direkt mit der Workstation verbunden sind. Eine Einweglizenz für die Software darf nicht gemeinsam genutzt oder gleichzeitig auf einer anderen Workstation verwendet werden.

1.5 Ersatzarbeitsplätze. Die im Rahmen dieser Vereinbarung gewährten Lizenzrechte sind auf die Workstation (s) beschränkt, auf denen Sie die Software zum ersten Mal installieren. Falls Sie Ihre Workstation ersetzen oder aktualisieren, können Sie die Software auf die Ersatz-Workstation übertragen. Nach einer solchen Übertragung müssen Sie die Software vollständig von der zu ersetzenden Workstation entfernen. Wenn Sie die Anzahl der Installationen der Software erhöhen möchten, können Sie zusätzliche Lizenzen von BETSOL erwerben. Alle zusätzlichen Lizenzen unterliegen den Bestimmungen dieser Vereinbarung.

1.6 Einschränkungen. Sofern in dieser Vereinbarung nicht ausdrücklich gestattet, gestatten Sie Dritten nicht: (a) die Software oder die der Software beiliegende Dokumentation zu kopieren (mit Ausnahme einer Kopie für Sicherungs- und Notfallwiederherstellungszwecke oder wie in der Dokumentation beschrieben) ); (b) Modifizieren, Übersetzen, Anpassen, Ändern oder Erstellen von abgeleiteten Werken aus der Software; (c) Zusammenführen der Software mit anderer Software oder Dokumentation; (d) den Quellcode der Software zurückentwickeln, dekompilieren, disassemblieren oder auf andere Weise versuchen, ihn abzuleiten; (e) die Software an Dritte vertreiben, unterlizenzieren, vermieten, leasen oder verleihen; oder (f) die Software für die Geschäftsanforderungen einer anderen Person oder Organisation verwenden, einschließlich, ohne Einschränkung, Bereitstellung von Outsourcing, Servicebüro, Software als Service, kommerziellem Hosting, Anwendungsdienstleister oder Online-Diensten für Dritte. Sie dürfen keine proprietären Hinweise entfernen, ändern oder verdecken, die auf der Software oder auf Kopien erscheinen, die gemäß dieser Vereinbarung erstellt wurden.

1.7  Diese Software enthält möglicherweise technologische Maßnahmen, die verhindern sollen, dass die Software nicht lizenziert oder illegal verwendet wird. Sie stimmen zu, dass BETSOL diese Maßnahmen verwenden kann, um BETSOL vor Softwarepiraterie zu schützen. Diese Software kann Durchsetzungs-Technologie enthalten, die die Möglichkeit zum Installieren und Deinstallieren der Software auf einem Computer auf höchstens eine begrenzte Anzahl von Malen für eine begrenzte Anzahl von Computern beschränkt. Diese Vereinbarung und die Software, die die Durchsetzungstechnologie enthält, müssen möglicherweise aktiviert werden, wie in der Dokumentation weiter ausgeführt. In diesem Fall funktioniert die Software nur für einen begrenzten Zeitraum, bevor Sie die Software aktivieren. Während der Aktivierung müssen Sie möglicherweise Ihren eindeutigen Aktivierungscode für die Software- und Computerkonfiguration in Form eines alphanumerischen Codes über das Internet angeben, um die Authentizität der Software zu überprüfen. Wenn Sie die Aktivierung nicht innerhalb des in der Dokumentation angegebenen Zeitraums oder gemäß den Aufforderungen der Software abschließen, funktioniert die Software erst nach Abschluss der Aktivierung. Zu diesem Zeitpunkt wird die Softwarefunktionalität wiederhergestellt. Falls Sie die Software nicht über das Internet oder über eine andere während des Aktivierungsprozesses angegebene Methode aktivieren können, können Sie sich unter Verwendung der von BETSOL während der Aktivierung bereitgestellten Informationen oder wie unten angegeben an den BETSOL-Kundendienst wenden.

1.8 Online-Sicherungsfunktion und Servicezeitraum. Die Software enthält eine Online-Sicherungsfunktion, mit der Sie Ihre Dateien während des Servicezeitraums über das Internet speichern und abrufen können („Online-Sicherungsfunktion“), je nachdem, wie viel Speicherplatz für Online-Sicherungen mit unserer Software bereitgestellt wird. BETSOL verwendet einen vertrauenswürdigen Drittanbieter zum Hosten und Speichern Ihrer Daten und Dateien. Wenn Sie die Online-Sicherungsfunktion verwenden möchten, müssen Sie den Aktivierungsprozess innerhalb der Software für diese Funktion abschließen. Falls Sie während Ihres Servicezeitraums eine neuere Version der Software installieren, müssen Sie möglicherweise die Online-Sicherungsfunktion unter Verwendung der ursprünglichen E-Mail-Adresse reaktivieren, die Sie bei der Erstaktivierung angegeben haben. Der „Servicezeitraum“ beginnt mit dem Datum Ihrer erstmaligen Aktivierung der Software und dauert 12 Monate, sofern während Ihres Bestellvorgangs kein anderer Zeitraum festgelegt wurde. Er kann von Ihnen durch Zahlung zusätzlicher Verlängerungsgebühren verlängert werden.

1.9 Online-Sicherungsfunktion und Servicezeitraum. Kommunikationsverbindungen; Verfügbarkeit der Online-Sicherungsfunktion. Sie sind allein verantwortlich für den Erwerb und die Wartung der Internet- oder Telekommunikationsdienste und -geräte, die für den Zugriff auf und / oder die Nutzung der Online-Sicherungsfunktion erforderlich sind. Sie erkennen an, dass die Leistung der Online-Sicherungsfunktion von der Datenübertragungsgeschwindigkeit Ihres Netzwerks und den Verbindungen zum Internet sowie von der Leistung Ihrer Computerhardware abhängt. Die Online-Sicherungsfunktion wird "wie sie ist" und "wie verfügbar" bereitgestellt, und BETSOL haftet nicht für Ausfallzeiten der Online-Sicherungsfunktion aufgrund angemessener geplanter Wartung, Wartung für kritische Probleme oder Kräfte, die außerhalb der angemessenen Kontrolle von BETSOL liegen.

1.10 Verhalten und Verantwortung der Benutzer; Einhaltung der geltenden Gesetze. Die Verwendung der Online-Sicherungsfunktion (einschließlich der Übertragung von Daten, die Sie über die Online-Sicherungsfunktion („Daten“) speichern möchten) unterliegt allen geltenden lokalen, staatlichen, nationalen und internationalen Gesetzen und Bestimmungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Exportgesetze der Vereinigten Staaten. Sie erklären sich damit einverstanden, die geltenden Gesetze und Vorschriften sowie die in der Dokumentation oder den geltenden Transaktionsdokumentationen des autorisierten Wiederverkäufers, von dem Sie die Software erhalten haben, beschriebenen Spezifikationen einzuhalten und (a) die Online-Sicherungsfunktion nicht für illegale Zwecke zu verwenden, (b ) Material zu übertragen oder zu speichern, das die Rechte an geistigem Eigentum oder andere Rechte Dritter verletzen kann oder das illegal, unerlaubt, diffamierend, verleumderisch oder die Privatsphäre eines anderen verletzend ist; (c) Daten einer anderen Partei übertragen oder speichern, ohne zuvor alle gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen des Dateneigentümers für die Übertragung der Daten an BETSOL zur Speicherung in den Vereinigten Staaten einzuholen; (d) jegliches Material übertragen, das Softwareviren oder anderen schädlichen Computercode, Dateien oder Programme wie Trojanische Pferde, Würmer oder Zeitbomben enthält; (e) Server oder Netzwerke, die mit der Online-Sicherungsfunktion verbunden sind, stören oder stören; oder (f) versuchen, unbefugten Zugriff auf die Online-Sicherungsfunktion, die Konten anderer Benutzer der Online-Sicherungsfunktion oder Computersysteme oder Netzwerke zu erhalten, die mit der Online-Sicherungsfunktion verbunden sind.

1.10.1  Die vorstehenden Verpflichtungen bezüglich der Nutzung der Online-Sicherungsfunktion gelten für alle Nutzungen der Online-Sicherungsfunktion in Verbindung mit Ihrem BETSOL-Konto. Sie sind allein verantwortlich für die Verwendung der Online-Sicherungsfunktion und der Daten, die über die Online-Sicherungsfunktion in Verbindung mit Ihrem Konto übertragen oder gespeichert werden.

1.11 Entschädigung. In dem nach geltendem Recht zulässigen Höchstbetrag stellen Sie BETSOL, seine Eltern, Tochterunternehmen, verbundenen Unternehmen, leitenden Angestellten, Direktoren, Mitarbeiter und Vertreter von jeglichen Ansprüchen, Forderungen, Kosten, Schäden, Verlusten, Verbindlichkeiten und Aufwendungen Dritter frei und halten diese frei , einschließlich angemessener Anwaltskosten, die von Dritten aufgrund oder im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der Online-Sicherungsfunktion erhoben werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Haftung, die sich aus oder in Verbindung mit den über die Online-Sicherungsfunktion übertragenen oder gespeicherten Daten ergibt in Verbindung mit Ihrem BETSOL-Konto.

1.12 Kündigung; Suspension. Ihr Recht zur Nutzung der Online-Sicherungsfunktion erlischt mit Ablauf des Servicezeitraums. Darüber hinaus kann BETSOL nach eigenem Ermessen die Nutzung der Online-Sicherungsfunktion während des Servicezeitraums sofort aussetzen oder beenden, wenn Sie gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen oder die begründete Überzeugung von BETSOL, dass Sie gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder einen anderen Missbrauch der verstoßen haben Online-Backup-Funktion. Nach Ablauf oder Beendigung des Servicezeitraums: (i) Daten, die auf dem mit Ihrer Software bereitgestellten Online-Backup-Speicherplatz gespeichert sind, können gelöscht werden. (ii) BETSOL ist nicht verpflichtet, diese Daten zu pflegen, an Sie oder einen Dritten weiterzuleiten oder diese Daten auf einen anderen Sicherungsdienst oder ein anderes Sicherungskonto zu migrieren. und (iii) Sie können Daten nicht in einem zusätzlichen Sicherungsspeicher speichern, den Sie möglicherweise separat erworben haben, es sei denn und bis der Servicezeitraum verlängert wird.

1.13 Verschiedenes. BETSOL ist nicht verpflichtet, die Verwendung der Online-Sicherungsfunktion und / oder der über die Online-Sicherungsfunktion übertragenen oder gespeicherten Daten zu überwachen. BETSOL behält sich das Recht vor, Daten oder andere Informationen, soweit dies nach geltendem Recht erforderlich ist, jederzeit zu überwachen, zu überprüfen, aufzubewahren und / oder offenzulegen, soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist und ungeachtet der Bestimmungen in Abschnitt 6 Absatz 3 , Regulierung, Rechtsverfahren oder behördliche Aufforderung oder Untersuchung einer Verwendung oder eines vermuteten Verstoßes gegen diese Vereinbarung.

2. Ihr Recht zum Kopieren von Materialien. Die Software kann zum Kopieren von Materialien auf Ihrer Workstation zu Sicherungszwecken verwendet werden. Sie, nicht BETSOL, sind dafür verantwortlich zu bestimmen, ob Sie das Recht haben, solche Materialien zu kopieren, und Ihre Lizenz zur Nutzung der Software erstreckt sich nicht auf das Kopieren von urheberrechtlich geschütztem Material, das Sie nicht kopieren dürfen.

3. Systemanforderungen.

3.1 Direkt angeschlossene Sicherungsgeräte. Die Mindestsystemanforderungen für die Software sind: Windows 7 (oder neuer) mit einem NTFS-Dateisystem, einem CD-ROM-Laufwerk, 200 MB verfügbarem Festplattenspeicher, einem BETSOL-Laufwerk oder einer externen USB-Festplatte und einem USB-Anschluss. Sie erkennen an, dass die Leistung der Software durch die Leistung Ihrer Workstation beeinträchtigt werden kann und dass die Verwendung eines USB 2.0- oder USB 3.0-Anschlusses dringend empfohlen wird. Sie sind allein dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass Ihre Workstation die oben aufgeführten Mindestsystemanforderungen erfüllt, und Sie erkennen ferner an, dass die Nichtverwendung einer USB 2.0-Verbindung oder einer besseren Verbindung zu einer geringen Datenübertragungsrate durch die Software führen kann.

3.2 An das Netzwerk angeschlossene Sicherungsgeräte. Die Mindestsystemanforderungen für die Software sind: Windows 7 (oder neuer) mit einem NTFS-Dateisystem, einem CD-ROM-Laufwerk, 200 MB verfügbarem Festplattenspeicher, einem Ethernet-Netzwerkanschluss, einer externen Festplatte mit Ethernet-Netzwerkanschluss, der Windows-Freigaben bereitstellt im Netzwerk sichtbar. Sie erkennen an, dass die Leistung der Software durch die Leistung des Netzwerks und des an das Netzwerk angeschlossenen Speichergeräts beeinträchtigt werden kann. Sie sind allein dafür verantwortlich, dass Ihre Workstation, Ihr Sicherungsgerät und Ihr Netzwerk die oben aufgeführten Mindestsystemanforderungen erfüllen.

4. Laufzeit und Kündigung. Diese Vereinbarung beginnt am Datum des Inkrafttretens und dauert bis zur Kündigung gemäß dieser Vereinbarung. Diese Vereinbarung endet automatisch, wenn Sie gegen eine wesentliche Bestimmung dieser Vereinbarung verstoßen. Nach Beendigung dieser Vereinbarung erklären Sie sich damit einverstanden, die Nutzung der Software unverzüglich einzustellen, alle Kopien der Software zu vernichten und auf Anfrage von BETSOL schriftlich zu bestätigen, dass Sie die Bestimmungen und Bedingungen dieses Abschnitts 4 einhalten. Abschnitte 1.12, 4, 5, 6, 7, 8 und 10 dieser Vereinbarung gelten auch nach Beendigung dieser Vereinbarung.

5. Technischer Support. Im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der Software können Sie über einen Remotecomputerzugriff auf die Unterstützung eines technischen Supportmitarbeiters zugreifen. Ein solcher technischer Support wird nach alleinigem Ermessen von BETSOL ohne jegliche Garantie oder Gewährleistung jeglicher Art bereitgestellt. Es liegt in Ihrer alleinigen Verantwortung, eine Sicherungskopie aller Ihrer vorhandenen Daten, Software und Programme zu erstellen, bevor Sie technischen Support erhalten. Im Rahmen der Bereitstellung des technischen Supports kann BETSOL feststellen, dass das technische Problem den Rahmen des technischen Supports sprengt. BETSOL behält sich das Recht vor, den technischen Support nach eigenem Ermessen abzulehnen, auszusetzen oder zu beenden.

6. Datenschutz; Datenschutz: Von Zeit zu Zeit sammelt die Software möglicherweise bestimmte Informationen von dem Computer, auf dem sie installiert ist. Dazu gehören:

  • Der Name, der dem Computer bei der Ersteinrichtung des Betriebssystems gegeben wurde. Wenn gesammelt, wird der Name von BETSOL als Kontoname für den Computer verwendet, unter dem Sie die bestimmten Funktionen der Software verwenden können. Sie können den Kontonamen jederzeit nach der Installation der Software ändern (empfohlen).
  • Statusinformationen zur Installation und zum Betrieb der Software. Diese Informationen zeigen BETSOL an, ob die Installation der Software erfolgreich abgeschlossen wurde und ob bei der Software ein Fehler aufgetreten ist. Die Statusinformationen können nur dann personenbezogene Daten enthalten, wenn diese Informationen im Namen der Datei oder des Ordners enthalten sind, auf die die Software zum Zeitpunkt der Installation oder des Fehlers gestoßen ist. Die Statusinformationen werden von BETSOL erfasst, um die Verbesserung der Produktleistung und der Erfolgsquote bei der Installation von BETSOL zu bewerten.
  • In einem Bericht enthaltene Informationen, die Sie möglicherweise über die Software an BETSOL senden, wenn bei der Software ein Problem auftritt. Der Bericht enthält Informationen zum Status der Software und Ihres Computers zum Zeitpunkt des Auftretens der Software. Die Statusinformationen zu Ihrem Computer können die Systemsprache, das Ländergebietsschema und die Betriebssystemversion Ihres Computers sowie den ausgeführten Prozess, deren Status- und Leistungsinformationen enthalten. Die Informationen werden nur mit Ihrer Erlaubnis an BETSOL gesendet wird nicht automatisch gesendet. Die Informationen werden von BETSOL gesammelt, um den technischen Support bei der Fehlerbehebung und Behebung des aufgetretenen Problems zu unterstützen und die Produktleistung von BETSOL zu verbessern.
  • Die IP-Adresse (Internet Protocol) und / oder die MAC-Adresse (Media Access Control) sowie die Computer-ID des Computers, auf dem die Software installiert ist, damit die Software funktioniert und für Lizenzverwaltungszwecke.
  • Andere allgemeine statistische Informationen, die zur Produktanalyse und zur Verbesserung der Produktfunktionalität verwendet werden.

Sofern dies nicht ausdrücklich als optional definiert ist, sind die oben aufgeführten gesammelten Informationen für die Funktionalität der BETSOL-Produkte erforderlich. Informationen können an BETSOL in den USA oder anderen Ländern übertragen werden, die möglicherweise weniger Datenschutzgesetze haben als die Region, in der Sie sich befinden (einschließlich der Europäischen Union) und auf die BETSOL-Mitarbeiter oder Auftragnehmer zugreifen können, die ausschließlich in den USA verwendet werden gemäß den oben beschriebenen Zwecken. Zu den gleichen Zwecken können die Informationen an Partner und Anbieter weitergegeben werden, die Informationen im Auftrag von BETSOL verarbeiten. BETSOL hat Schritte unternommen, damit die gesammelten Informationen bei Übertragung ein angemessenes Schutzniveau erhalten. Vorbehaltlich der geltenden Gesetze behält sich BETSOL das Recht vor, mit Rechtsverfahren und Strafverfolgungsbehörden oder anderen behördlichen Ermittlungen im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Software zusammenzuarbeiten. Durch die Verwendung der Software erkennen Sie an und stimmen zu, dass BETSOL solche Informationen für diese Zwecke sammeln, übertragen, speichern, offenlegen und analysieren darf. Darüber hinaus werden alle Daten, die Sie über die Online-Sicherungsfunktion übertragen oder speichern, auf Server übertragen und auf Servern in Ländern gespeichert, in denen möglicherweise weniger Datenschutzgesetze gelten als in dem Land, in dem Sie sich befinden (einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf die USA). . Diese Server gehören einem Drittanbieter-Prozessor und werden von diesem gewartet. Wenn Sie Fragen zum Umgang mit Ihren Daten haben, wenden Sie sich unter den Kontaktdaten in Abschnitt 12 an den BETSOL-Kundendienst.

7. Garantie und Haftungsausschluss.

7.1 Garantie. BETSOL garantiert, dass die Software für einen Zeitraum von 90 Tagen ab dem Datum des Inkrafttretens im Wesentlichen gemäß der Dokumentation funktioniert. Ihr einziges und ausschließliches Rechtsmittel bei Nichteinhaltung dieser Garantie besteht darin, dass BETSOL die Software repariert oder ersetzt. Eine Fehlerkorrektur, die Sie erhalten, verlängert die Garantiezeit nicht. BETSOL hat keine Verpflichtung gemäß diesem Abschnitt 7.1 oder anderweitig in Bezug auf mutmaßliche Verstöße gegen diese Vereinbarung, die auf Folgendem beruhen oder daraus resultieren: (a) einer nicht autorisierten Verwendung, Reproduktion oder Verbreitung der Software durch Sie; (b) jegliche Verwendung der Software in Kombination mit anderen Produkten, Geräten, Software, Geschäftsmethoden oder Daten, die nicht von BETSOL bereitgestellt werden; (c) Fehler oder Mängel, die durch Hardware oder Software Dritter verursacht wurden; oder (d) Unfälle, Missbrauch, fehlerhafte Anwendung, Missbrauch, abnormale Verwendung oder Viren von Drittanbietern.

7.2 Gewährleistungsausschluss. BETSOL GARANTIERT NICHT, DASS: (A) DER BETRIEB DER SOFTWARE- ODER ONLINE-SICHERUNGSMERKMALE UNTERBROCHEN ODER FEHLERFREI IST ODER DASS IN DER SOFTWARE ENTHALTENE FUNKTIONEN IN KOMBINATIONEN VON SOFTWARE ODER HARDWARE FUNKTIONIEREN, DIE SIE AUSGEWÄHLT WERDEN KÖNNEN; (B) DIE SOFTWARE- ODER ONLINE-SICHERUNGSMERKMALE ERFÜLLEN IHRE ANFORDERUNGEN ODER ERWARTUNGEN; ODER (C) JEGLICHE ERGEBNISSE, AUSGABEN ODER DATEN, DIE DURCH DIE SOFTWARE GELIEFERT ODER ERZEUGT WERDEN, SIND GENAU, AKTUELL, VOLLSTÄNDIG ODER ZUVERLÄSSIG. Sofern in Abschnitt 7.1 nicht ausdrücklich anders angegeben, lehnt BETSOL, soweit gesetzlich zulässig, ausdrücklich alle anderen ausdrücklichen oder stillschweigenden, mündlichen oder schriftlichen Gewährleistungen ab, die sich aus dem Gesetz oder anderen Angaben ergeben JEGLICHE ANDERE DIENSTLEISTUNGEN, DIE IHNEN BEREITGESTELLT WERDEN, EINSCHLIESSLICH OHNE EINSCHRÄNKUNG, JEGLICHE STILLSCHWEIGENDE GEWÄHRLEISTUNGEN FÜR MARKTGÄNGIGKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, TITEL UND NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN DRITTER.

8. Haftungsbeschränkung. DIE HAFTUNG VON BETSOL IM RAHMEN DIESER VEREINBARUNG, UNBEDINGT DER HAFTUNGSGRUNDLAGE ODER DER MASSNAHMENFORMULAR, ÜBERSCHREITET NICHT DIE AN BETSOL GEZAHLTEN GEBÜHREN FÜR DIE SOFTWARE, DIE DIE HAFTUNG VERURSACHT. BETSOL ÜBERNIMMT, soweit gesetzlich zulässig, keine Haftung für indirekte, besondere, zufällige oder Folgeschäden, unabhängig davon, ob sie gegen einen Vertragsbruch, eine Nachlässigkeit oder eine andere Rechtsverletzung verstoßen SCHÄDEN, EINSCHLIESSLICH OHNE EINSCHRÄNKUNG, DER NUTZUNG ODER UNMÖGLICHKEIT, DIE SOFTWARE- ODER ONLINE-SICHERUNGSMERKMALE ZU VERWENDEN, ODER JEGLICHE ERGEBNISSE, DIE AUS ODER DURCH DIE SOFTWARE- ODER ONLINE-SICHERUNGSMERKMALE ERHALTEN WERDEN. BETSOL HAFTET NICHT FÜR DATENVERLUST, DATENKORRUPTION ODER NETZWERKBEZOGENE PROBLEME, DIE AUF DIE SOFTWARE- ODER ONLINE-SICHERUNGSFUNKTIONEN zurückzuführen sind. Diese Einschränkungen gelten auch dann, wenn ein Rechtsmittel seinen wesentlichen Zweck verfehlt.

9. Zustimmung zur Verwendung von Daten. . Um die Leistung der Software zu überwachen und zu verbessern, hat BETSOL das Recht, anonyme, nicht personenbezogene Informationen über die Konfiguration der von der Software gesicherten Workstation und die Leistung der Software zu extrahieren, zu kompilieren, zu synthetisieren und zu analysieren mit der Workstation („Leistungsdaten“). Soweit Leistungsdaten von BETSOL erfasst werden, sind die Leistungsdaten ausschließlich Eigentum von BETSOL und können von BETSOL für jeden rechtmäßigen Geschäftszweck in aggregierter Form verwendet werden, ohne dass die Quelle der Leistungsdaten ausdrücklich angegeben wird.

10. Übertragung und Zuordnung. Sie dürfen die Software, diese Vereinbarung oder Ihre Rechte oder Pflichten aus dieser Vereinbarung ohne vorherige schriftliche Zustimmung von BETSOL nicht abtreten, delegieren oder anderweitig übertragen, und zwar nur dann, wenn (a) Sie die gesamte Software übertragen und keine Kopie behalten und (b) Der Erwerber liest diese Vereinbarung und erklärt sich damit einverstanden. Diese Einschränkung bei der Übertragung und Zuweisung gilt für Software, die mit einer externen Festplatte oder einem anderen Sicherungsgerät gebündelt ist. Die Abtretung dieser Vereinbarung entbindet Sie nicht von einer zuvor ausstehenden Verpflichtung aus dieser Vereinbarung und ermöglicht Ihnen oder Ihrem Beauftragten nicht, die Anzahl der gemäß dieser Vereinbarung autorisierten Installationen der Software zu erhöhen. Diese Vereinbarung kann von BETSOL frei abgetreten werden und kommt den Nachfolgern und Abtretungen von BETSOL zugute. Jede Übertragung oder Abtretung, die gegen diesen Abschnitt 8 verstößt, ist nichtig.

11. Eingeschränkte Rechte der Regierung der Vereinigten Staaten. Die Software besteht aus "Commercial Computer Software" und "Commercial Computer Software Documentation", da diese Begriffe in 48 CFR 12.212 bzw. 48 CFR 227.7202 verwendet werden. In Übereinstimmung mit 48 CFR 12.212 oder 48 CFR 227.7202-1 bis 4 werden die kommerzielle Computersoftware und die Dokumentation der kommerziellen Computersoftware an Kunden der US-Regierung lizenziert: (a) nur als kommerzielle Artikel; und (b) nur mit den Rechten, die allen anderen Kunden gemäß den Bestimmungen dieser Vereinbarung gewährt werden.

12. Zusätzliche Bedingungen. Sollte sich herausstellen, dass eine Bestimmung dieser Vereinbarung nicht durchsetzbar ist, wird diese Bestimmung als von den übrigen Bestimmungen abtrennbar angesehen, die weiterhin gültig und durchsetzbar sind. Sie dürfen die Software nicht unter Verstoß gegen geltende Gesetze oder Bestimmungen exportieren, versenden, übertragen oder erneut exportieren, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf die vom US-Handelsministerium erlassenen Exportverwaltungsbestimmungen. Änderungen oder Modifikationen dieser Vereinbarung sind für die Parteien nur verbindlich, wenn sie schriftlich erfolgen und von bevollmächtigten Vertretern beider Parteien unterzeichnet werden. Unter keinen Umständen gelten die vorgedruckten Bedingungen einer Bestellung für diese Vereinbarung. Kein Versäumnis oder keine Verzögerung seitens einer der Parteien bei der Ausübung eines Rechts wird als Verzicht gelten, noch wird eine einzelne oder teilweise Ausübung eines Rechts durch eine der Parteien eine andere oder weitere Ausübung davon oder die Ausübung eines Rechts ausschließen anderes Recht. Alle Mitteilungen, Zustimmungen und Genehmigungen im Rahmen dieser Vereinbarung müssen schriftlich per persönlicher Zustellung, elektronischem Fax oder beglaubigter Post, frankiert, an die andere Partei über ihren registrierten Vertreter oder an eine andere Adresse zugestellt werden, die später von dieser Partei benannt werden kann . Diese Vereinbarung unterliegt den Gesetzen des Bundesstaates Colorado, ohne Rücksicht auf Kollisionsnormen. Alle Streitigkeiten, die sich aus dieser Vereinbarung ergeben, müssen vor den staatlichen und bundesstaatlichen Gerichten in Denver, Colorado, geführt werden, soweit dies gesetzlich zulässig ist, und jede Partei stimmt hiermit unwiderruflich der Zuständigkeit und dem Gerichtsstand solcher Gerichte in solchen Klagen oder Verfahren zu. Durch diese Vereinbarung wird keine Agentur, Partnerschaft oder Joint Venture gegründet. Die Parteien sind und bleiben zu jeder Zeit unabhängige Auftragnehmer und keine Vertreter oder Angestellten der anderen Partei. Wenn Sie Fragen zu dieser Vereinbarung haben oder sich aus irgendeinem Grund an BETSOL wenden möchten, wenden Sie sich bitte an den BETSOL-Kundendienst, 10901 W 120th Ave, Suite 235, Broomfield CO 80021, oder besuchen Sie die Support-Seite unter www.rebitgo.com. Sie können auch eine E-Mail an [email protected] senden oder die gebührenfreie Nummer 1-800-281-5609 anrufen

Letzte Aktualisierung

Datum: 25. September 2017